Kinder- und Jugendhilfezentrum Mariaschutz

Kontakt und weitere Infos
Adresse
Pfalzburger Str. 18, 10719 Berlin
Leitung
Helmut Stumpf
Erreichbarkeit
9:00-16:00 Mo-Do
9:00-15:00 Fr
Kontakt
Telefon
(030) 8639094-0
Fax
(030) 8623060
E-Mail
email hidden; JavaScript is required
Verbindung
Bus
249 – Uhlandstraße
U-Bahn
U3 – Hohenzollernplatz
U7 – Fehrbelliner Platz
Lage
Kinder- und Jugendhilfezentrum MariaschutzKinder- und Jugendhilfezentrum MariaschutzKinder- und Jugendhilfezentrum MariaschutzKinder- und Jugendhilfezentrum Mariaschutz

Angebot

Unsere Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung bietet stationäre Hilfen nach den §§ 34 und 41 SGB VIII und ambulante sozialpädagogische Hilfen nach den §§ 30, 31 und 35 SGB VIII für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien an.

Unsere Einrichtung gliedert sich in:

  • 1 Erziehungswohngruppe mit 6 Plätzen
  • 1 Erziehungsstelle für ein Kind ab der Geburt
  • 3 Kindergruppen mit je 10 Plätzen
  • 1 Verselbständigungsgruppe mit 10 Plätzen (VSG)
  • 6 Plätze Betreutes Einzelwohnen für lebensältere Jugendliche und junge Volljährige
  • 4 Plätze sozialpädagogische Wohngemeinschaft

Begegnung als Erziehungshilfe

Erziehungshilfe beginnt, wo Begegnung gelingt. Wir praktizieren Begegnung nach unserem pädagogischen Grundverständnis im Dialog des Kindes/ Jugendlichen und unserer Mitarbeiter. Wir begegnen Kindern und Jugendlichen nicht nur als Objekt eines pädagogischen oder therapeutischen Prozesses, sondern auch als Person im Hier und Jetzt.

Da Begegnung zwischen Kind/ Jugendlichem und Mitarbeitern sich keineswegs nur in Harmonie, sondern vielfach gerade in der Auseinandersetzung und Grenzziehung vollzieht, fordert sie unsere Mitarbeiter mit ihrer ganzen Persönlichkeit. Gelingt der pädagogische Bezug, gelingt es Kindern und Jugendlichen sich zu verändern. Weil ihnen Vertrauen geschenkt wird, lernen sie langsam Vertrauen zu fassen – zu sich und zu anderen. Weil wir ihnen mit Achtung begegnen, lernen die Kinder und Jugendlichen sich selbst und andere zu achten.

Diese Begegnung ermöglicht den Kindern und Jugendlichen, ihre bestehenden Beziehungen zu festigen, umzugestalten und neue Beziehungen aufzubauen. In der Begegnung schaffen wir die Voraussetzung dafür, dass die Kinder und Jugendlichen die in der Hilfeplanung festgelegten Ziele erreichen.

Die Schwerpunkte:

Unser zentral im Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf gelegenes Kinder- und Jugendhilfezentrum ist eine Einrichtung der Jugendhilfe. Im Rahmen des Sozialgesetzbuches VIII bieten wir ambulante und stationäre Hilfen für Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien nach:

  • § 30 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer,
  • § 31 Sozialpädagogische Familienhilfe,
  • § 34 Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform,
  • § 35 intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung,
  • § 41 Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung.

Dabei helfen wir den Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität und Konfession. In allen Bereichen der Betreuung arbeiten wir intensiv mit den Angehörigen der jungen Menschen zusammen.

Wir arbeiten systemisch und ressourcenorientiert. Das Qualitätsmanagementsystem aller Einrichtungen der Caritas Familien- und Jugendhilfe GGmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.

Stationäre Hilfen:

Um die skizzierte Aufgabenstellung zu realisieren, haben wir ein bedarfsgerechtes und differenziertes Betreuungssystem entwickelt:

  • Erziehungswohngruppen
    Eine Erziehungswohngruppe mit sechs Plätzen für Jungen und Mädchen ab 2 Jahren im Stadtteil Mahlsdorf
  • Erziehungsstellen
    Eine Erziehungsstelle für ein Kind ab der Geburt bis zu 6 Jahren im Rahmen von Krisenintervention und Clearing
  • Koedukative Kindergruppe
    Drei Gruppen mit je zehn Plätzen für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren, im Rahmen von Krisenintervention und Clearing auch ab 2 Jahren
  • Verselbständigungsgruppe
    Eine Verselbständigungsgruppe (VSG) mit zehn Plätzen für Jugendliche ab 14 Jahren
  • Betreutes Einzelwohnen
    Sechs Plätze für junge Menschen ab 15 Jahren an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet
  • Sozialpädagogische Wohngemeinschaft mit betreuungsfreien Zeiten
    Vier Plätze für junge Menschen ab 15 Jahren mit geringer Betreuungsdichte, als Regelleistung und als Intensivleistung

Tagesgruppe „Kurt Hahn“

Die Tagesgruppe „Kurt Hahn“ ist ein teilstationäres Angebot für Schüler ab der 7. Klassenstufe. Das Angebot richtet sich an schuldistanzierte Schülerinnen und Schüler, die den sozial-emotionalen Förderstatus haben.

Gruppenergänzende Angebote

Zu unserem Haupthaus gehört ein großes Freizeitgelände mit Garten, Spielanlagen und ein Bolzplatz. Ein kleines Gartenhaus kann sehr unterschiedlich und nach Interessen der Bewohner genutzt werden. Für den betreuten Freizeitbereich stehen zusätzlich ein kleiner Saal für Tischtennis, Kicker und Billard, ein Fitnessraum, ein Werkraum, ein Internetcafé und ein Bistro zur Verfügung. Der Saal wird ebenfalls als Turnsaal oder für Theaterproben und -aufführungen, Gymnastik- und Tanzkurse genutzt.

Mitmachen

Das Caritas Kinder-und Jugendhilfezentrum Mariaschutz würde sich über Ihre Unterstützung sehr freuen. Wenn Sie helfen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sei es durch ehrenamtliche Arbeiten oder durch Spenden.

Förderer der Einrichtung

Wir bedanken uns bei folgenden Organisationen und Institutionen für ihre wertvolle Unterstützung:


Aktuell: regelmäßiger Flohmarkt

Wir laden herzlich an jedem 1. Sonntag im Monat von 10:00 – 16:00 Uhr zum Flohmarkt auf unserem Hof ein.

Eine Anmeldung wird unter der Ruf-Nr.: 030-863 90 94 37 (bitte nutzen Sie auch den Anrufbeantworter) oder per E-Mail: email hidden; JavaScript is required erbeten.

Der Aufbau beginnt ab 08:00 Uhr. Bei uns bezahlen Sie keine Standmiete. Es können Tische für den Verkauf angemietet werden (pro Tisch 5 Euro – Tapeziertischgröße).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website www.flohmarktvsg.de.