Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Kontakt und weitere Infos
Adresse
Berliner Straße 91, 16515 Oranienburg
Leitung
Gerlinde Fielitz
Vertretung
Benno Ottlewski
weitere Infos
Kontakt
Telefon
(03301) 852-0
Fax
(03301) 852-230
E-Mail
email hidden; JavaScript is required
Verbindung
S-Bahn
S1 Oranienburg
Bus
Richtung Oranienburg-Süd, Haltestelle Johannesberg
Auto
BAB 10 – Anschlussstelle Birkenwerder über B96 – Oranienburg-Süd
Lage
Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Caritas-Wohnen St. Johannesberg

Unser Angebot

  • Wohnstätte für Kinder und Jugendliche mit
    geistiger Behinderung (Hildburghausener Str. 6)
  • Wohnstätte für Erwachsene mit geistiger Behinderung (Berliner Str. 91)
  • Wohnstätte für Erwachsene mit geistiger Behinderung Valentinenhof (Lehnitzer Str. 16)
  • Ambulantes Wohnen in Wohngemeinschaften und Einzelwohnen
  • Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst

Unser Auftrag

Wir fördern die Bewohner individuell und berücksichtigen dabei ihre persönlichen Voraussetzungen, Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten. Unser Ziel ist die weitestgehende Verselbständigung, das Leben in einer eigenständigen Wohnform und die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit. Erreichen die Bewohner eine eigenständige Lebensweise nicht, dann betreuen wir diese auf Wunsch auch zeitlich unbegrenzt.

Unsere Leistungen

Unser ganzheitliches pädagogisches Betreuungsangebot ergänzen auch therapeutische Leistungen und Beratung für Bewohner und ihre Angehörigen.

Fachdienste bieten an

  • psychologische Betreuung
  • gruppenübergreifende Freizeitangebote
  • Gesundheitsfürsorge
  • Physio-, Logo- und Ergotherapie nach kassenärztlicher Verordnung

Mitbestimmung ist uns wichtig

Besonderen Wert legen wir auf die Mitbestimmung unserer Bewohner im Alltag – beim Einkauf für Frühstück und Abendessen, bei der Auswahl von Kinofilmen und Konzert-veranstaltungen oder bei der Durchführung von Sport- und Spielmöglichkeiten. Die Bewohner werden in die Planung von Förderzielen und Maßnahmen weitestgehend einbezogen und gestalten so ihre Zukunft mit.

Leben in der Wohngruppe

Das Fachpersonal garantiert eine Betreuung rund um die Uhr. Tagsüber besuchen die Bewohner die Schule, die Caritas-Werkstatt für behinderte Menschen oder die interne Tagesstruktur. Die Freizeitgestaltung richtet sich nach den Interessen und Fertigkeiten der Bewohner. Das Gelände bietet vielfältige Möglichkeiten. Wiesen, Fahrradwege, Spielplätze und Räume für Sport und Therapie stehen für Aktivitäten zur Verfügung. Einen besonderen Höhepunkt stellt für jede Wohngruppe die jährliche Urlaubsfahrt dar.

Selbstbestimmtes Wohnen mit Begleitung

Gute Gründe für eine eigene Wohnung:

„Die Wohnung ist mein eigenes Reich. Ich find schön, dass noch jemand kommt. Alles kann ich ja noch nicht. Aber es ist besser geworden!?“

(C.K. 33 Jahre)

Ansprechpartner: Simone Skock, Diplomsozialarbeiterin Tel: 03301/ 852-0